Home Seite 2
Kindergarten ohne Türen und Wände!
Im Folgenden möchten wir kurz auf die Vorteile des Waldkindergartens im Allgemeinen eingehen. In der heutigen technikorientierten Welt fällt es Kindern schwer ihren natürlichen Bewegungsdrang auszuleben. Der Waldkindergarten bildet hier ein Gegengewicht und wirkt ausgleichend in allen wichtigen Lebensbereichen.

Zur ganzheitlichen Erziehung im Waldkindergarten gehört beispielsweise die rhythmisch musikalische Erziehung, Vermittlung von Geschichten, Kreisspielen und Aufführungen.

Die ästhetisch/künstlerische Förderung der Kinder greift vorwiegend auf die Natur zurück. Die Kinder erleben die Natur unmittelbar und nicht aus zweiter Hand. Im normalen Kindergarten holen sich die Erzieher und Kinder die Natur in den Raum (Basteln und Dekorieren im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter), im Waldkindergarten sind sie in der Natur.

Alle fünf Sinne Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen werden durch die Vielfalt der natürlichen Umgebung angesprochen und die Intelligenz der Kinder wird dadurch auf breitester Basis gefördert.

Die Kinder bewegen sich bei jedem Wetter Draußen in wind- und wettergerechter Kleidung, dadurch wird das Immunsystem der Kinder gestärkt. Die Natur bietet eine Vielfalt von Bewegungsmöglichkeiten und Anreizen. Die Kinder können ihren natürlichen Bewegungsdrang frei ausleben.
Seite 2